Produktion

«EKO-SPHERE» ist einer der wenigen Hersteller der Säfte in der Ukraine, die den vollen Produktionszyklus von der Verarbeitung des primären Rohstoffes bis zur Ablieferung der Produkte an die Konsumenten eingestellt haben.

Details

Rohstoff


«EKO-SPHERE» besitzt die Erfassungsbetriebe im Winniza Gebiet, das die alte gartenbauliche Region der Ukraine ist. Der eingefrorene Rohstoff von den exotischen Früchten wird in den Südländern eingekauft.

Technologien

Die Aufnahme des Rohstoffs
Das Auto lädt die Äpfel aus und sie werden dann mit der Förderanlage in die Betriebsabteilung kommen
Die Wäsche
Die Äpfel werden in zwei Reinigungsmaschinen gewaschen: zuerst vom Hauptschmutz und dann rein
Das Aussortieren
Die Operatoren sortieren manuell die verdorbenen Früchte, Ästchen und Blätter aus
Die Zerkleinerung
Die guten Äpfel setzen die Bewegung in den Brecher fort, wo sie bis zu den Stückchen in 3 mm zerkleinert werden
Das Erwärmen
Im Dämpfer wird die Fruchtmasse vermischt und gleichmäßig erwärmt - das ist für die weitere Zerkleinerung notwendig
Das Durchreiben
Die heiße Masse wird durch das große Sieb für die Entfernung der Kerne und Schalen und dann durch das kleine Sieb für die Gleichartigkeit durchgereibt.
Die Entlüftung
In den speziellen Kapazitäten wird Püree vermischt, damit die überflüssige Luft hinausgehen konnte
Die Sterilisation
Die Fruchtmasse wird bis zu 114 ℃-116 ℃ erwärmt, 160 Sekunden so gehalten und bis zu 30℃ gekühlt
Das Abpacken
Das Püree ist fertig: es wird in die aseptischen 200 Liter und 1000 Liter Säcke abgepackt. Die Säcke werden in die Fässer eingepackt und ins Lagerhaus fortgeführt.
Die Aufnahme des Rohstoffs
Das Auto lädt die Äpfel aus und sie werden dann mit der Förderanlage in die Betriebsabteilung kommen
Die Wäsche
Die Äpfel werden in zwei Reinigungsmaschinen gewaschen: zuerst vom Hauptschmutz und dann rein
Das Aussortieren
Die Operatoren sortieren manuell die verdorbenen Früchte, Ästchen und Blätter aus
Die Zerkleinerung
Die guten Äpfel setzen die Bewegung in den Brecher fort, wo sie bis zu den Stückchen in 3 mm zerkleinert werden
Das Abpressen
Die zerkleinerte Maße kommt in die Pressmaschine, die aus dieser Maße bis zum 85-90 % des Saftes abpresst
Die Pasteurisation
Frisch gepresster Saft kommt in die Abdampfmaschine, wo er in 30 Sekunden bis zu 90 ℃ erwärmt und dann sofort gekühlt wird
Die Fermentierung
In den Saft werden die Pflanzenfermente zugesetzt, um Pektin und Stärkemehl zu spalten. Zuerst trübt er sich ein und später entsteht die Ausfällung.
Die Filtrierung
Der heile blanke Saft wird von der Rückstandstrübe abgetrennt
Das Abdampfen
Der blanke Saft wird in die Abdampfanlage gepumpt, wo er fast in 6 Male abgedampft wird
Die Abkühlung
Das bekommene Konzentrat wird bis zu 20 ℃ mit der Hilfe des Plattenwärmeüberträgers abgekühlt
Die Abpackung
Der Saft ist fertig: er wird in die 400 Tonnen Kapazitäten umgefüllt, wo er bewahrt wird

Zertifikate


In den Betrieb wurden die internationalen Standards eingeführt und zertifiziert:

Schauen Sie einen Tag aus dem Leben unseres Betriebs an

Schlüsseltatsachen über die Geschichte und Tätigkeit der Firma Produktpalette der Säfte, Konzentrate und Wasser einsehen